Ministerio de Educación y Formación Profesional

Alemania, Dinamarca, Finlandia, Noruega y Suecia

Spanisch-Züge an deutschen Schulen

Das Ministerium für Bildung, Kultur und Sport des Königreichs von Spanien unterstützt die Einführung von zweisprachigen spanisch-deutschen Programmen an öffentlichen Schulen durch die Schaffung von Spanisch-Zügen (Secciones Españolas), die den nicht-sprachlichen Spanischunterricht in den Regellehrplan integrieren. Dafür entsendet das spanische Bildungsministerium ausgebildete spanische Lehrkräfte, die unterrichten, an der Entwicklung der verschiedenen Projekte mitarbeiten und die deutschen Lehrkräfte beraten. 


Spanisch-Zug Berlín: Friedrich Engels Gymnasium Link externo 

Verantwortliche Lehrerin, Schuljahr 2016-2017: Elena Trujillo

Der Spanisch-Zug wurde 2002 eingerichtet, obwohl das Friedrich-Engels-Gymnasium seit 1991 zweisprachig war. Ab der 5. Klasse (10-11 Jahre) kann in fünf Wochenstunden vier Jahre lang Spanisch gelernt werden. Die Schüler des Friedrich-Engels-Gymnasiums, die das zweisprachige Angebot des Spanisch-Zuges wählen, vervollständigen ihre Ausbildung ab der 8. Klasse mit drei Wochenstunden Geschichte auf Spanisch, ab der 9. Klasse wird auch Geografie auf Spanisch unterrichtet. Ab der 12. Klasse wählen sie zwischen Politik, Geschichte oder Geographie auf Spanisch, so dass diese Sprache eines der Abiturprüfungsfächer wird.



© Ministerio de Educación, Cultura y Deporte

Logotipo W3C/WAI doble A (WCAG 1.0)